A_131798 bearbeitet 1Willkommen auf meiner Seite!

„Der Mensch ist Feind dessen, was er nicht kennt…“
Dieser Ausspruch, welcher dem Kalifen Ali ibn Abi Talib zugesprochen wird, begleitet mich schon eine ganze Weile auf meinem beruflichen Weg. In den letzten 15 Jahren nahm das vermeintliche Wissen über „den Islam“ in weiten Teilen der Gesellschaft immer mehr zu. Leider entsprang dieses meist aus den endlosen Expertendiskussionen und den dort vertretenen Extrempositionen. Alles was den Normalzustand oder gemäßigtere Positionen abbildete ging in diesem Getöse zwangsläufig unter.
In meinen Veranstaltungen sollen auch die leisen Zwischentöne, die Momentaufnahmen anderer Zeiten, ihren Platz finden. Durch das weitgefasste Spektrum an Fächern und Methoden, welche das Studium der Kultur- und Religionswissenschaften mit sich brachte, versuche ich verschiedene Positionen und Deutungsmuster den Teilnehmern näher zu bringen.
Durch meinen akademischen, aber auch privaten Bezug zu einem multireligiösen und multikulturellen Umfeld kann ich aus erster Hand Positionen und Gegenpositionen zu den aktuellen Diskursen innerhalb der deutschen Gesellschaft reflektieren und in die Übersichtsdarstellung einfließen lassen.
Das Spektrum der Veranstaltungen geht von klassischen Vorträgen, über Seminare und Workshops bis hin zu Tagungen und Beiträgen in den öffentlichen Medien. Hierbei werden ganz unterschiedliche Zielgruppen erreicht, z. B. Schüler und Studenten, Lehrer, Soldaten und ganz allgemein Interessierte.

Markus Schreiner